Sonntag, 31. Mai 2015

Das Spielefest


Die Sommerferien auf den Philippinen gehen zu Ende. Über die letzten Wochen haben wir viele Kinder im Slum kennengelernt, deren Sommerferien nicht gerade so verlaufen sind, wie Kinder es sich wünschen würden. 
 So zum Beispiel J., ein ca. 9 Jahre alter Junge. Er kommt aus einer sehr armen Familie und muss mit beitragen zum Lebensunterhalt der Familie. Seine Arbeit: Müll sammeln. Schon am frühen Vormittag sieht man ihn mit einem Sack über der Schulter durch den Slum laufen. Er ist auf der Suche nach leeren Plastikflaschen, Dosen und anderen Dingen, die er dann weiterverkaufen kann.
J. ist ein sehr liebenswerter Junge, der jede Woche treu zur Kinderkirche kommt. Er kann einem nur leid tun, wenn man ihn sieht mit seinen zerlöcherten Klamotten und immer verdreckt.
Um Kindern wie J. die Sommerferien etwas zu verschönern, haben wir ein Spielefest durchgeführt.
 Mit Hilfe eines Pastors sowie den Mitarbeitern und Jugendlichen aus verschiedenen Gemeinden und Werken konnten wir 100 Kinder sehr, sehr glücklich machen.
 In der Andacht zu Beginn vermittelte Pastor Mike den Kindern das Evangelium auf anschauliche Art und Weise. Seine
Zaubertricks beeindruckten wohl alle.
Danach hatten die Kinder viel Spaß an den unterschiedlichen
Stationen. Da gab es
Dosenwerfen, Federball, Gummihüpfen, Hindernislauf, einen Mal- und Basteltisch, Nailart, Sackhüpfen und vieles mehr.
Die Stimmung war großartig und die Kinder
waren einfach nur begeistert! Das Spielefest wird wohl allen noch lange in Erinnerung bleiben.






Essensausgabe








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.