Sonntag, 26. November 2017

"Das ist für meine Mama"

Bei uns haben die Weihnachtsaktivitäten für die Kinder im Slum begonnen. Durch diverse Weihnachtsfeiern, mobile Kinderkirchen und Hausbesuche im Slum werden wir in den nächsten Wochen mehrere hundert Kinder mit dem Evangelium erreichen und sie beschenken können.
Gestern hatten wir die erste Weihnachtsfeier für die Kindergartenkinder. Diese wurde von einem lokalen Versicherungsbüro gesponsort. Zum Mittagessen gab es Spagettis und Hühnchen von "Jollibee", einer philippinischen Fastfood Kette.
Jedes Kind auf den Philippinen liebt Jollibee und für die Kinder im Slum ist dies etwas ganz Besonderes. Dementsprechend begeistert waren sie, als sie das Essen sahen.
Obwohl die Kinder alle hungrig waren und für etliche das Mittagessen im Kindergarten die letzte Mahlzeit am Tag ist, aßen die meisten nur eine Gabel voll Spagettis. Dann packten sie alles sorgfältig zusammen und bestanden darauf, den Rest mit nach Hause zu nehmen. Sie wollten es mit ihren Geschwistern und Eltern teilen. Ein Junge sagte: "Das bringe ich meinem Papa mit. Der ist krank, das hilft ihm vielleicht wieder gesund zu werden." Ein anderer Junge murmelte vor sich hin: "Das will ich der Mama geben. Das ist für meine Mama."
Es hat uns sehr berührt, dass sie das Essen kaum anrührten, um es mit ihrer Familie zu teilen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.